Rudolf Bönsch: “Man muss vor der Pflegeberatung keine Angst haben”

Rudolf Boensch

“Vor Pflege Angst haben muss man nicht. Man muss es allerdings auch nicht so euphorisieren, wie auf den Seiten des Gesundheitsministeriums. Wenn Sie die Bilder dort sehen, dann kommt so langsam der Verdacht auf, es gebe in dieser Republik nichts Attraktiveres als Pflegefall zu werden”, findet Rudolf Bönsch, Aktuar und Pflegewissenschaftler.

Rudolf Bönsch

 

Im März 2017 waren wir zum Thema Pflegeversicherung auf Roadshow-Tour in München, Stuttgart, Köln und Hamburg. Nochmals ein großes Dankeschön an die vielen Teilnehmer.

Mit dabei war der Pflegewissenschaftler Rudolf Bönsch. Aufgrund einer Erkältung drohte ihm zu Beginn in München zwar der Stimmverlust. Heißes Wasser mit Honig sei Dank, die Stimme hielt stand. Den Beweis tritt Bönsch weiter unten im Video-Vortrag an.

Der Aktuar und Pflegespezialist ist seit 39 Jahren in der Versicherungsbranche tätig, 25 Jahre davon im Bereich Pflege. Bönsch zeigt in seinem Vortrag unter anderem auf, wie sich Vermittler im Zuge der Reform neu positionieren und ihren Absatz steigern können. Er erklärt Vermittlern aus einem anderen Blickwinkel heraus, was hinter dem neuen Pflegebedürftigkeitsbegriff sowie dem veränderten Begutachtungsverfahren steckt.

Den kompletten Vortrag zum Nachlesen erhalten interessierte Vermittler hier.

Titelbild: © YouTube

1 Kommentar

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie hier Ihre Nachricht ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein