Optimale Beratung durch Berücksichtigung der bestehenden Altersrückstellungen

Altersrückstellungen
Senior woman and man, couple, embracing each other

Altersrückstellungen: So wird dem PKV-Wechsler der direkte Einfluss der Übertragungswerte auf den Beitrag aufgezeigt und Sie profitieren von einer bestmöglichen vertrieblichen Beratungsgrundlage.

 

Hintergrund: Durch die PKV-Altersrückstellungen können Versicherte frühzeitig ein “Polster” ansparen, damit die Versicherungsprämien auch im Ruhestand und bei schlechterer gesundheitlicher Verfassung bezahlbar bleiben. In jungen Jahren werden dafür bestimmte Beitragsanteile verzinst und für die spätere Beitragsentlastung eingesetzt. Die persönlichen Rückstellungen gibt es in der gesetzlichen Krankenversicherung nicht.
 

Titelbild: © Kzenon 

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie hier Ihre Nachricht ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein