Naturheilkunde und alternative Medizin: Trend bietet hohes Verkaufspotential

Naturheilkunde

Osteopathie, Homöopathie, Akkupunktur – Anfang des neuen Jahrtausends für viele noch ein Fremdwort, sind diese Behandlungsmethoden inzwischen in der Gesellschaft angekommen. Arzt oder Heilpraktiker, Schulmedizin oder alternative Methoden? Diese Fragen stellen sich mehr und mehr Patienten und sie entscheiden sich immer häufiger für alternative Heilmethoden und somit gegen die klassische Schulmedizin. Besonders gefragt sind homöopathische Arzneimittel. Gerade bei Erkältungen, Allergien aber auch bei Verletzungen und Kinderkrankheiten wird diese Alternative gewählt. Vor allem junge Frauen und Mütter setzen darauf.

Leistungen, die Kunden sich wünschen

Der Trend geht klar zu Naturheilkunde und alternativen Verfahren. Doch die gesetzlichen Krankenkassen leisten hier meist nicht oder nur begrenzt. Daher haben die BK und UKV mit NaturPRIVAT einen Tarif auf den Markt gebracht, der diese Lücken schließt. Der neue Tarif ist speziell auf die Kundenwünsche abgestimmt und ermöglicht eine bedarfsgerechte Absicherung individueller Gesundheitsrisiken. Dank seines günstigen Beitrags und attraktiven Leistungen erzielt NaturPRIVAT Bestnoten im Marktvergleich. Die Ratingagentur Franke&Bornberg hat den Tarif mit der Bestnote FFF („hervorragend“) bewertet. Zudem ist der Tarif aufgrund seiner einfachen Risikoprüfung und der Möglichkeit des Onlineabschlusses das ideale Cross-Sellingprodukt.

 

Titelbild: © Sonja Birkelbach

1 Kommentar

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie hier Ihre Nachricht ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein