Johann Forster: “Gehen Sie jetzt unbedingt auf Ihre Kunden zu!”

johann-forster
johann-forster

Nach vielen Wochen der wirtschaftlichen und privaten Einschränkungen sind nun erste Lockerungen spürbar. Wie hat sich das Versicherungskammer Maklermanagement Kranken in Zeiten der Coronavirus-Pandemie angepasst? Das erklärt Johann Forster, Leiter Maklervertrieb Süddeutschland und Zentrale Maklerbetreuung, im Video-Interview.

Mit Vollgas ins Home Office

Auch in der Krise ist das Versicherungskammer Maklermanagement Kranken für seine Partner und Kunden da. Der Übergang ins Home Office ist geglückt, die Kommunikation und Service Levels für Kunden und Vertriebspartner sind gesichert. Wie das genau aussieht, führt Johann Forster im Video-Interview aus. Vermittler haben zum Beispiel die Möglichkeit, auf Webinare zurückzugreifen. Natürlich spielt auch die digitale Maklerwerkstatt eine wichtige Rolle.

“Wenn Sie nun aktiv auf Kunden zugehen, dann spüren diese, dass Sie an einer langfristigen Kundenbeziehung interessiert sind. Der Kunde wird Ihnen das danken.” – Johann Forster

Im Interview beantwortet Johann Forster außerdem folgende Fragen:

  • Wo finden Makler die neuesten Informationen vonseiten des Versicherungskammer Maklermanagements Kranken?
  • Welche Produkte sind über digitale Tools abschließbar?
  • Und welche Thematiken decken die bereitgestellten Webinare ab?
  • Was steckt hinter der digitalen Sprechstunde?
  • Welche Lösungen gibt es für Kunden, die wegen der Corona-Krise in Liquiditätsengpässe geraten?
  • Wie können Vermittler die negativen Effekte auf ihr Unternehmen und ihre Kunden abmildern?

Das Video in voller Länge

Die Landingpage zum Thema Coronavirus finden Vertriebspartner unter diesem Link. Weitere Informationen zur digitalen Sprechstunde gibt es unter vkb.de oder ukv.de. Auf unserem Blog liefern wir außerdem Informationen rund um das Coronavirus und zur Unterstützung unserer Vertriebspartner.

Titelbild: © Versicherungskammer Maklermanagement Kranken

Avatar
Hat Kunstgeschichte und Literatur studiert. Schreibt gerne. So gerne, dass er sich sowohl in der NewFinance-Redaktion als auch in der Freizeit damit beschäftigt. Und sollte er mal nicht schreiben, interessiert er sich für E-Sport, Wirtschaft und dafür, wer gerade an der Börse abrutscht.

1 Kommentar

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie hier Ihre Nachricht ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein