“Eltern möchten ihr Ein und Alles so gut es geht beschützen”

“Wir müssen am Anfang mehr richtig machen, damit wir hinterher weniger reparieren müssen”, Hannelore Kraft, NRW-Ministerpräsidentin (SPD).

Ministerpräsidentin Hannelore Kraft hat es sich auf dem dritten Ruhrgebietskongress zur Kinder- und Jugendgesundheit zum Ziel gesetzt, stärker in die gesundheitliche Vorsorge von Kindern zu investieren. Sie bilden das Schwächste Glied in unserer Gesellschaft und brauchen deshalb besonderen Schutz. Dieses Ziel haben auch wir uns gesetzt. Mit unserem Kinder-Sorglos-Paket bieten wir den Kleinsten den Schutz, der ihnen zusteht.

Ein gesundes Leben beginnt im Kindesalter

In der Kindheit stellen sich die Weichen für die weitere Gesundheit. Vorsorge-Untersuchungen sind besonders für Kinder von großer Bedeutung. Werden Entwicklungsstörungen oder Krankheiten nicht frühzeitig erkannt, können diese ein ganzes Leben nicht nur aus ästhetischen, sondern auch aus körperlichen Gründen beeinträchtigen. Kinder befinden sich bis zu ihrem 21. Lebensjahr im Wachstum. Ihrer Entwicklung gebührt deshalb besondere Beobachtung und ein umfassender Schutz.

Körperliche Veränderungen machen sich in diesem Alter abrupt bemerkbar. Die ersten Schritte erfreuen die ganze Familie. Der Stimmbruch des Sohnemanns macht die Eltern stolz. Doch auch in jungen Jahren können Menschen schwer erkranken. Nach Angaben von Childhood Cancer International (CCI) erkranken zum Beispiel jedes Jahr in Deutschland 2.000 Kinder an Krebs.

Der gesetzliche Leistungskatalog schrumpft!

Ein kontinuierlich schrumpfendes Leistungsspektrum macht nicht nur Erwachsenen zu schaffen, es betrifft auch unmittelbar die Gesundheit der Kleinsten. Dabei ist beispielsweise ein umfassender Vorsorge-Schutz für die weitere Entwicklung von Kindern nicht zu unterschätzen. Die Wahrscheinlichkeit, dass sich Kinder zum Beispiel einer intensiven Zahn- oder Kieferbehandlung unterziehen müssen, ist in Deutschland hoch. Rund 60 Prozent der Kinder eines Jahrgangs tragen eine Zahnspange, so die Erkenntnis des Gesundheitsmonitors 2016 der Bertelsmann-Stiftung. Schöne Zähne gelten bereits in der Kindheit als Zeichen für zukünftigen Erfolg. Und wer sich schöne Zähne leisten kann, hat offensichtlich Erfolg. Immer mehr Kunden ziehen deshalb die hochwertige Variante dem preisgünstigen Zahnspangen-Kassenmodel vor.

Kinder-Sorglos-Paket: Kleine Patienten lückenlos versorgt

Unsere Risikoträger UKV – Union Krankenversicherung und die Bayerische Beamtenkrankenkasse bieten den Kleinsten für 42,33 Euro im Monat eine umfassenden Vorsorgeschutz. Das Kinder-Sorglos-Paket beinhaltet unter anderem eine hochwertige Zahnzusatzversicherung inklusive kieferorthopädischer Behandlung. Operationen werden zur Chefsache erklärt und der Aufenthalt für kleine Patienten so angenehm wie möglich. Ganz nach unserem Credo: Eltern möchten ihr Ein und Alles so gut es geht beschützen.

Ihr habt weitere Fragen zu unserem Tarif? Dann freuen wir uns auf Eure Nachricht. Zur Verkaufsunterstützung haben wir Euch das folgende Infoblatt zum herunterladen bereitgestellt.

Kinder-Sorglos-Paket: Hier downloaden

Titelbild: ©VadimGuzhva

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie hier Ihre Nachricht ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein