Eine schöne Bescherung: Weihnachtliche Grüße von den Jungmaklern

2020! Ein Jahr voller Veränderung, Herausforderungen und ganz viel Emotionen geht vorbei. Es war aber auch ein Jahr der neuen Chancen und Perspektiven. So freuen wir uns umso mehr, dass auch der JungmaklerAward 2020, neu interpretiert, stattfinden konnte und wir als Förderer ein Teil davon waren. Wie die Finalisten 2020 erlebt haben und mit welchen Erwartungen sie ins neue Jahr blicken? Darüber sprechen Johanna Carl (ProAssec Versicherungsmakler GmbH) und Georg Soller (Georg Soller – Versicherung seit 1951) in ihrer ganz persönlichen Videobotschaft an die Branche.

2020 schaffte er es bis ins Finale des JungmaklerAwards. Wenn Georg Soller auf die letzten 12 Monate zurückblickt, fällt ihm auf: “Wir können ziemlich zufrieden sein.” Mit seinem Unternehmen “Georg Soller – Versicherung seit 1951” konnte er gerade in Zeiten wie diesen mit seinen kurzen, schlanken Prozessen beim Kunden punkten. “Wir haben aber auch viel dazu gelernt und an der ein oder anderen Stelle Lehrgeld bezahlt.” 2020 stand die Überarbeitung sämtlicher Werbekampagnen ganz klar im Fokus des Unternehmens. “Wir wollten das Thema einmal von einem ganz neuen Blickwinkel betrachten und das war die perfekte Zeit dafür. Damit wir nicht vergessen, für wen wir das alles tun, steht in unserem Konferenzraum nun ein lebensgroßer Pappaufsteller – unser Kunde.”

“Damit wir nicht vergessen, für wen wir das alles tun, steht in unserem Konferenzraum nun ein lebensgroßer Pappaufsteller – unser Kunde.”

Ich bin schließlich kein Webcam-Girl

Sollers Pläne für 2021? “Ich möchte an unseren Teambuilding-Maßnahmen arbeiten und ein noch stärkeres wir-Gefühl schaffen. Nur zusammen können wir wirklich Großes leisten.” Außerdem möchte der Unternehmer den Flotten- und Fuhrbereich, den er sich in den letzten drei Jahren aufgebaut hat, 2021 aktiv mit weiteren Themen bespielen und ausbauen. “Aber am meisten freue ich mich darauf, wieder persönlich zu meinen Offline-Kunden zu dürfen. Ich bin schließlich kein Webcam-Girl.”

“Am meisten freue ich mich darauf, wieder persönlich zu meinen Offline-Kunden zu dürfen. Ich bin schließlich kein Webcam-Girl.”

Und plötzlich wurde alles anders

Für Jungmakler-Finalistin Johanna Carl begann das Jahr 2020 ganz normal, wie alle Jahre zuvor auch. Doch plötzlich wurde alles anders. “2020 war für mich ein Jahr voller neuer Erfahrungen: Das erste Mal Homeschooling mit meinem Kind und gleichzeitig war ich fünf Wochen am Stück selbst ausschließlich im Homeoffice. Das war nicht immer leicht.” Beruflich gesehen kann sich die Unterfränkin über das zurückliegende Jahr allerdings nicht beschweren. Mit ihrem Unternehmen ProAssec Versicherungsmakler GmbH ist sie auch in Krisenzeiten sicher aufgestellt. “Ich hatte teilweise das Gefühl, sogar mehr als sonst zu arbeiten. Unser Konzept hat bewiesen, dass wir auch Corona durchstehen können ohne große Abstriche machen zu müssen. Trotzdem glaube ich, dass das nächste Jahr besser wird, wenn auch die Mandantschaft wieder ein bisschen durchatmen kann.”

“2020 war für mich ein Jahr voller neuer Erfahrungen”

Weihnachten ist der einzige Tag im Jahr an dem ich freiwillig koche

Zumindest an Weihnachten bleibt für die Unternehmerin alles beim Alten: “Wir feiern so wie jedes Jahr: Ganz gemütlich in kleiner Runde nur mit der Familie. Die Einschränkungen stören mich hier gar nicht. Weihnachten ist sogar der einzige Tag im Jahr, an dem ich freiwillig koche.” 🙂

Georg Soller und Johanna Carl freuen sich gemeinsam mit uns, der Versicherungskammer Maklermanagement Kranken GmbH, auf einen frischen Start in ein neues Jahr und richten hier ihre ganz persönlichen Wünsche an die Kollegen:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Avatar
Nach dem Germanistikstudium hat es die gebürtige Unterfränkin ins schöne München verschlagen, wo sie in ihrer Freizeit meist in den Bergen, bei ihrem Pferd oder in einem guten Restaurant zu finden ist. In der Welt der Medien und Kommunikation zu Hause, kümmert sie sich in der NewFinance-Redaktion um alle PR- und Marketingprojekte.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie hier Ihre Nachricht ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein