Allianz investiert weiter in Digitalisierung

Allianz

Die Allianz setzt ihre angekündigte Digitalisierungsoffensive um. Kunden können ab sofort die wichtigsten Sachversicherungen direkt auf der Homepage des Versicherers abschließen. Zum ersten, modular aufgebauten Produktkonzept „PrivatSchutz“ gehören eine Unfall-, Wohngebäude-, Hausrat-, Privathaftpflicht- und Rechtsschutzversicherung. Insgesamt will die Allianz in den kommenden drei Jahren 80 bis 100 Millionen Euro in die Digitalisierungsoffensive investieren und Online-Auftritt sowie digitale Vernetzung weiter ausbauen. Neben dem Vertrieb sollen vor allem Kundenkontakt und Beratung per Videochat oder Social Media abgewickelt werden.

Beim neuen PrivatSchutz-Konzept können Kunden ihr Versicherungspaket auf der Allianz-Webseite selbst zusammenstellen oder eines von vier vorkonfektionierten Paketen auswählen. Anschließend kann der Nutzer entscheiden, ob er sich die entsprechende Zusammenfassung ausdrucken oder per E-Mail zuschicken lassen will. „Der Kunde entscheidet, wie er persönlich beraten werden möchte“, so Frank Sommerfeld, Vorstand private Sachversicherungen, zum Versicherungsboten.

Titelbild: © Pressematerial Allianz

 

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie hier Ihre Nachricht ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein